Foto Ugo Lequio JPEG.jpg
Grappe 2019.jpg

Vor ungefähr 10 Jahren habe ich bei einer berühmten Verkostung namens Ba&Ba (Barolo und Barbaresco) in Turin, bei der fast alle Produzenten ihren letzten veröffentlichten Jahrgang präsentieren, die Weine von Ugo Lequio probiert. Die Tradition der Handelswinzer im Piemont war sehr prestigeträchtig, ähnlich wie in Burgund (Burgund und Piemont sind sich kulturell sehr ähnlich), aber heutzutage nimmt ihre Zahl ab. Ugo Lequio stellt die wunderbare Ausnahme dar und seine Weinherstellungskompetenzen sind so hoch, dass ich seinen Arneis liebte (normalerweise mag ich keine Arneis-Weine). Er macht stolz einen Barbaresco und einen Barbera aus einem der besten MGAs (Cru) der Langhe, der Gallina in Neive. Ich lobe seine Arbeit, und bin mir ziemlich sicher, dass Sie das auch tun werden.

Boden: Marl, Sandstone clay, Limestone

Rebsorten: Chardonnay, Nebbiolo, Barbera, Arneis, Moscato

Fläche: 6 ha

Jährliche Produktion: 30 000 Flaschen

Wo kann man die Weine von Ugo Lequio finden

Scannabue, Torino

La Cantina del Rondò, Neive

La Libera, Alba

Ugo Lequio

Barbaresco mit Eleganz

Die Weine

Unsere Auswahl von Ugo Lequio